Klinik Alpenblick
Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
 
 
 
 

BERUFSBEZOGENE THERAPIE

Medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)

Um dem Bedarf an "Medizinisch beruflicher Orientierung (MBOR)" in der Reha gerecht zu werden, bietet die Klinik Alpenblick schon seit vielen Jahren ein entsprechendes Therapieangebot an.
Die Medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) in der Klinik Alpenblick ist ein Angebot für Rehabilitanden, deren Störungsbild entscheidend mit von der beruflichen Situation verursacht bzw. beeinflusst ist , oder deren Krankheit sich im Beruf leistungsmindernd auswirkt und sie deshalb eventuell berufliche Veränderungen planen müssen.   
  
Die Rehabilitanden sind z.B. Betroffene von dauernder Überlastung, Konflikten und Mobbing, einschneidenden Veränderungen am Arbeitsplatz, Arbeitsplatzverlust. Viele leiden unter dem so genannten „Burnout-Syndrom“.   
  
 
  
  
Die Medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) bietet in einem problemorientierten Gruppenkonzept ein spezielles Angebot für diese Rehabilitanden. In der Rehabilitandengemeinschaft werden unter therapeutischer Leitung Lösungsansätze und Verhaltensalternativen entwickelt.   
  
 
Weiterführende Informationen
 
  • Bergner Thomas M.H.: Burnout-Prävention
 
  • Burisch, Matthias: Das Burnoutsyndrom. Theorie der inneren Erschöpfung. ISBN-13: 978-3642123283
 
  • Berkel, Karl: Konflikttraining. ISBN-13: 978-3800573394
 
  • Garthe, Dirk: Auftanken, bevor die Seele streikt. ISBN-13: 978-3765540523
 
  • Esser, A./Wollmerath, M.: Mobbing – Der Ratgeber für Betroffene und ihre Interessenvertretung. ISBN-13: 978-3499133510
 
  • Wardetzki, Bärbel: Ohrfeige für die Seele. Wie wir mit Kränkungen und Zurückweisungen besser umgehen können.  
      
     
     
nach oben
Artikel drucken