Klinik Alpenblick
Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
 
 
 
 

UNSERE BEHANDLUNGSKONZEPTE

Schmerzstörungen

Wir haben es uns in der Klinik Alpenblick zur Aufgabe gemacht, Rehabilitanden mit chronischen Schmerzsyndromen besondere Therapieangebote zu unterbreiten, die ihre Genesung unterstützen. Denn diese Rehabilitanden haben oftmals schon vor ihrem Aufenthalt in unserem Haus vielfache erfolglose diagnostische und therapeutische Vorerfahrungen gemacht.  
Chronische Kopf-, Gesichts- oder Rückenschmerzen, Fibromyalgie und myofasziale Schmerzsyndrome und andere Schmerzen ziehen umfassende Einschränkungen im privaten wie beruflichen Leben unserer Rehabilitanden nach sich und beeinträchtigen die Lebensqualität massiv.   
  
In den Kliniken Neutrauchburg arbeiten Ärzte verschiedener Fachrichtungen zusammen. Davon profitieren unsere Rehabilitanden, denen durch die Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen vielfältige Angebote unterbreitet werden, um chronische Schmerzen bewältigen zu lernen.   
  
Mit einer aktiven Teilnahme an der angebotenen Therapie können unsere Rehabilitanden ihre Lebensqualität verbessern. Wir gehen davon aus, dass der Schmerz neben seiner Funktion als Warnsignal auf biologischer Ebene auch eine Signalfunktion auf der psychischen und sozialen Ebene hat. Oftmals können seelische Schmerzen, Kränkungen und Beziehungsprobleme als Auslöser dieses Signals erarbeitet werden.   
  
Zum Einatz kommen unter anderem
 
  • psychoedukative Maßnahmen 
  • tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie 
  • Verhaltenstherapie 
  • Ergotherapie 
  • Musiktherapie  
  • Ernährungsberatung  
  • Sporttherapie  
  • verschiedene Entspannungstechniken 
  • Akzeptanz und auf Achtsamkeit basierende Verfahren
 
Ausführliche Informationen zur Schmerztherapie
 
Schmerztherapie, PDF-Version, ca. 1 MB 
  
  
 
nach oben
Artikel drucken