Klinik Alpenblick
Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
 
 
 
 

UNSERE BEHANDLUNGSKONZEPTE

Angststörungen

Angststörungen nehmen eine zentrale Rolle im Behandlungs- und Rehabilitationskonzept unserer Klinik ein. Nicht nur die Ängste selbst sondern die vielfältigen Vermeidungsstrategien, mit denen Patienten und Rehabilitanden ihre Ängste vermeiden, sorgen für Schwierigkeiten und häufig erhebliche Einschränkungen im Leben der Betroffenen.
Bei der Behandlung und Rehabilitation von Ängsten und Panikstörungen kommen sowohl verhaltenstherapeutische als auch psychodynamische Verfahren zum Einsatz. 
 
Die Vorgehensweise umfasst dabei eine ausführliche Problem-, Verhaltens- und Prozessanalyse und die Berücksichtigung möglicher lebensbezogener Ereignisse. Daran anschließend erfolgt eine individuelle Therapieplanung und -durchführung, Psychoedukation und die Verordnung weiterer spezialtherapeutischer Verfahren.  
 
Vor Beginn einer Behandlung bzw. Rehabilitation wird bei der Einzelpsychotherapie eine spezifische Diagnose gestellt, die Schwere der Symptomatik eingestuft und eine individuelle Therapieplanung mit Ihnen zusammen vorgenommen. Dabei kommen neben psychotherapeutischen Methoden auch Sport- und Bewegungstherapie, Musiktherapie, kreative Ergotherapie und viele weitere spezialisierte Verfahren zur Anwendung.  
  
 
Weitere Informationen
 
Angststörungen, PDF-Version, ca. 1 MB 
Artikel versenden
Artikel drucken