Klinik Alpenblick
Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
 
 
 
 

UNSERE BEHANDLUNGSKONZEPTE

Schmerzstörungen

Die Klinik Alpenblick hat es sich zur Aufgabe gemacht, Patienten und Rehabilitanden mit chronischen Schmerzsyndromen im Sinne einer psychosomatischen Behandlung zu therapieren und zu rehabilitieren.  
Chronische Kopf-, Gesichts- oder Rückenschmerzen, Fibromyalgie, myofasziale Schmerzsyndrome und andere Schmerzstörungen ziehen umfangreiche Einschränkungen im privaten und beruflichen Leben nach sich und beeinträchtigen die Lebensqualität der betroffenen Menschen erheblich.  
 
Durch eine möglichst aktive Teilnahme an der Behandlung können unsere Patienten und Rehabilitanden ihre Lebensqualität sehr häufig deutlich verbessern. Wir gehen davon aus, dass der Schmerz neben seiner Funktion als Warnsignal auf biologischer Ebene auch zu Veränderungen im psychosozialen Erleben und Verhalten der Betroffenen führt. Nicht selten können auch Beeinträchtigungen der psychischen Gesundheit – wie z.B. erlebte Kränkungen und Beziehungsprobleme - als Auslöser einer sog. Schmerzstörung identifiziert und psychotherapeutisch bearbeitet werden.  
  
Folgende Anwendungen kommen zum Einsatz
 
  • psychoedukative Maßnahmen 
  • psychotherapeutische Einzel- und Gruppentherapie 
  • ergotherapeutische Verfahren 
  • Musiktherapie  
  • Ernährungsberatung  
  • Sport- und Bewegungstherapie  
  • unterschiedlliche Entspannungsverfahren 
  • achtsamkeitsorientierte Therapien
 
Ausführliche Informationen zur Schmerztherapie
 
Schmerztherapie, PDF-Version, ca. 1 MB 
Artikel versenden
Artikel drucken