Klinik Alpenblick
Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
 
 
 
 

Individuellen Bedürfnissen unter therapeutischer Anleitung und Begleitung nachspüren

Bei den psychotherapeutischen Gruppenangeboten gehen wir in besonderer Weise auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Patienten und Rehabilitanden ein. Dies zeigt sich insbesondere bei der Behandlung und Rehabilitation von Menschen in der zweiten Lebenshälfte. 
Seit mehr als 15 Jahren wird in der Klinik Alpenblick ein spezielles psychotherapeutisches Angebot für „ältere“ Menschen vorgehalten. Die Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie gehört damit zu den ersten Kliniken in Deutschland, die ein spezifisches psychotherapeutisches Angebot für Menschen im Alter von 55 Jahren aufwärts vorhält.  
 
Unsere Gesellschaft neigt zu einer Ausrichtung auf Jugendlichkeit und Leistung.  
Allzu oft übernehmen wir selbst diese Haltung und übersehen dabei, dass wir selbst zwischen manchen Lebensabschnitten Schwellen überschreiten, die uns zu einer individuellen Anpassung an die jeweils neuen Situationen herausfordern.  
  
 

Wegschauen hat nur ein Aufschieben zur Folge

 
Auch unsere Vorstellungen verändern sich mit zunehmenden Alter: was früher einmal bedeutsam war, wird nun weniger wichtig wahrgenommen. Die eigene Gesundheit und Gesunderhaltung gewinnen zunehmend an Bedeutung. Früher erschien uns das Leben unbegrenzt, mit zunehmendem Alter gestalten wir unser Leben bewusster. Wir dürfen von steigender Lebenserwartung ausgehen, und Psychotherapie bei Menschen jenseits von 55 Jahren ist keine Seltenheit mehr.  
  
 

Ihr persönliches Leben wird reichhaltiger

 
In der Therapie kann es zunächst erforderlich sein, die eigene Scheu vor der Auseinandersetzung mit dem Altern und dessen Herausforderungen abzubauen und Antworten auf die Ängste vor dem Altern zu finden. Mit einem Bewusstsein der heute viel höheren Lebenserwartung können dann Wünsche und Erwartungen an eine möglichst stimmige Gestaltung des eigenen Lebens Bedeutung gewinnen. In der Umsetzung dieser Erwartungen ist das Erhalten oder Erlangen möglichst umfassender körperlich-seelischer Gesundheit das Ziel. Sie können in der Psychotherapie lernen, eigene Veränderungen zu erarbeiten, z.B. erlittene Verluste erfolgreicher zu bewältigen, oder sich neue Ziele zu setzen. 
 
Wir bemühen uns im Gespräch offen in Austausch zu treten, und konzentrieren uns auf das, was Ihnen aktuell vordringlich ist. Die psychotherapeutische Behandlung ist kombiniert mit ärztlicher Versorgung, den balneo-physikalischen und bewegungs-therapeutischen Angeboten der Klinik und bei Bedarf mit den speziellen Leistungen des Sozialdienstes.   
  
Schwerpunkte
 
 
Die Selbsthilfegruppe „55plus“, die öffentlich zugänglich ist, hat in den mittlerweile über 10 Jahren ihres Bestehens einen großen Schatz an Erfahrungsaustausch ermöglicht. Aus diesem Engagement sind auch zahlreiche Veröffentlichungen und Kongressbeiträge entstanden.   
  
PDF zum Download
 
Selbsthilfegruppe "55plus", PDF-Version, ca. 1 MB 
  
  
 
Artikel versenden
Artikel drucken