Klinik Alpenblick
Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
 
 
 
 

IMPFEN FIND ICH WICHTIG!

Private Kliniken starten Impf-Turbo - die Waldburg-Zeil Kliniken sind mit dabei

Berlin/Oberammergau - Unter der Webadresse www.impf-turbo.de bündeln und veröffentlichen Krankenhäuser und Reha-/Vorsorge-Kliniken in privater Trägerschaft ihre Angebote für Corona-Schutzimpfungen und informieren mit einem Impf-Barometer über die aktuellen Zahlen.
Mehr Impfungen!“ Das ist das erklärte Ziel einer Gemeinschaftsaktion der Krankenhäuser und Reha-/Vorsorge-Kliniken in privater Trägerschaft, die heute unter dem Dach des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK) angelaufen ist. Zum Start nehmen bundesweit bereits rund 200 Kliniken und Medizinische Versorgungszentren teil, deren Impfangebote per Kartensuche oder nach Bundesländern auf der Webseite www.impf-turbo.de schnell gefunden werden können. Die angezeigten Suchergebnisse enthalten einen Link zur Terminvereinbarung, auf die Homepage des Impfangebotes oder es ist eine Info-Telefonnummer angegeben. Damit tragen die privaten Kliniken dazu bei, dass der Weg zur Impfung transparenter und einfacher wird.  
  
 

Private Klinikträger sind ganz vorn dabei

 
Die meisten der beim Auftakt beteiligten Kliniken und Medizinischen Versorgungszentren haben ihre Impfangebote bereits vor Wochen oder Monaten gestartet. Der BDPK rechnet damit, dass viele weitere Angebote hinzukommen und unterstützt seine Mitglieder bei den formalen Vorbereitungen. Bisher wurden bereits 465.000 Menschen in den privaten Kliniken geimpft, über den weiteren Impffortschritt will der BDPK wöchentlich mit einem „Impf-Barometer“ auf der Webseite des Impf-Turbos informieren.  
  
 

Über 460 000 Impfungen in den privaten Kliniken für Mitarbeiter, Patienten und Angehörige

 
Der BDPK hilft mit seiner Aktion, dass Deutschland schneller mit dem Impfen vorankommt. Dazu erklärt BDPK-Präsidentin Dr. Katharina Nebel: „Impfen ist der Weg aus der Pandemie. Das ist Fakt. Wenn wir uns als Gesellschaft nicht permanent durch die Corona-Wellen treiben lassen wollen, dann hilft es nur, wenn sich möglichst alle Menschen gegen Corona impfen lassen. Deshalb ist es umso wichtiger, viele Impfangebote vor Ort ohne hohe bürokratische Hürden zu machen. Wir möchten es den Menschen möglichst leicht machen, sich ihre Impfung abzuholen.“  
  
Ihre Ansprechpartnerin
 
Katrin Giese - Pressesprecherin des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e.V. Friedrichstraße 60, 10117 Berlin Tel.: 030 - 2 40 08 99 - 0; 
mailto: presse@bdpk.de 
www.bdpk.de  
  
Info
 
Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK) vertritt seit über 70 Jahren die Interessen von mehr als 1.300 Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken in privater Trägerschaft. Als deutschlandweit agierender Spitzenverband setzt er sich für eine qualitativ hochwertige, innovative und wirtschaftliche Patientenversorgung in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken ein.  
  
Pressemeldung vom 9.12.2021.  
  
 
Veröffentlicht am: 18.12.2021  /  News-Bereich: Über den Träger
Artikel versenden
Artikel drucken